Topthemen

  • 1
  • 2
  • 3
Modell des prämierten Entwurfs. (Quelle: Ina Rena Rosenthal)

Auf dem Campus Garching sollen im neuen TUM Center for Functional Protein Assemblies (CPA) fakultätsübergreifend die Funktionsweisen und Wirkprinzipien von Proteinen erforscht werden – Schlüssel zum Verständnis der Vorgänge in Zellen, Geweben und Organen.

Das zweite Hilti Expertenforum findet am 9. Februar 2017 statt. (Quelle: Hilti)

Hilti setzt seine enge Zusammenarbeit mit Ingenieuren, Planern und Entscheidern fort: Am 9. Februar 2017 findet in Frankfurt am Main das zweite Hilti Expertenforum zum Thema "BIM – Building Information Modeling: Effizienz in der Planung und Ausführung von Bauprojekten" statt.

(Quelle: Berner Fachhochschule / Windays)

Mit den windays, die am 23. und 24. März 2017 zum achten Mal stattfinden, bietet die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Führungskräften der internationalen Fenster- und Fassadenbranche und interessierten Personen aus den Gebieten Architektur und Planung einen Einblick in die neusten Entwicklungen.

DGNB Zertifikat in Gold. (Quelle: Carpus + Partner AG, Aachen; Architekt: Carpus + Partner AG, Foto: rohl fotografie / Saint-Gobain Glass)

Saint-Gobain Building Glass Europe hat rechtzeitig zur BAU 2017 in München 14 geprüfte Umweltproduktdeklarationen (EPD) herausgegeben. Diese decken mehr als 165 verschiedene Verglasungskonfigurationen und damit die gesamte Produktpalette des Unternehmens ab.

Unter www.wdvs-planungsatlas.de finden Architekten, Bauphysiker und Fachhandwerker gesicherte und produktneutrale Detaillösungen für alle relevanten Anschlusspunkte von Wärmedämm-Verbundsystemen. (Quelle: IWM)

Seit 2016 müssen bei schwerentflammbaren Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) auf EPS-Basis zusätzliche Brandriegel eingebaut werden. Die dazu nötigen Konstruktionsdetails finden Planer und Fachhandwerker ab sofort im WDVS-Planungsatlas.

Cover des Gu-Seminarprogramms 2017. (Quelle: Gretsch-Unitas)

Schulungen und Weiterbildungen bieten einen entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb. Der Seminarplaner der Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas für das Jahr 2017 präsentiert das volle Programm.

Bei Optiwin Purista ermöglicht die spezielle Konstruktion eine Außenansicht aus purem Glas. Die gläserne Oberfläche besticht nicht nur durch ihr puristisches Erscheinungsbild, sondern schützt den Rahmen auch vor Witterungseinflüssen. (Quelle: Optiwin)

Elegantes Design, ein natürlicher Werkstoff und energetische Werte auf Passivhaus-Niveau: das bieten die Holzfenstersysteme von Optiwin. Erhältlich sind die neu entwickelten Systeme in einer Ganzglasoptik, mit Aluminium-Blendrahmen oder pur mit Holz in der Außenansicht.

Prof. Klaus Fischer (Mitte) erhielt nach der Verleihung den verdienten Beifall. (Quelle: Club 55 / Wosilat Fotografie)

Der Club 55 „European Community of Experts in Marketing and Sales“ würdigt den schwäbischen Unternehmer und Vorsitzenden der Unternehmensgruppe Fischer, Prof. Klaus Fischer.

Anmeldung gestartet: Jetzt an der Seminarreihe zu Algen und Pilzen an der Fassade teilnehmen. (Quelle: quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG)

Die quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG startet mit einem kontroversen Thema in die neue Seminarsaison. Den Auftakt bilden sechs Seminare zur Problematik von Algen und Pilzen an Fassaden. Namhafte Experten referieren über Hintergründe, Wachstumsbedingungen, Lösungsansätze und bewerten technisch und rechtlich die aktuelle Situation.

Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren verlässt Jochen Lütkemeyer, geschäftsführender Gesellschafter bei der elero GmbH (Beuren), das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres 2016.  (Quelle: Elero GmbH)

Die elero GmbH aus Beuren stellt sich zum Jahreswechsel 2017 in der Führungsetage neu auf. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Jochen Lütkemeyer scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. Seine Nachfolge in der elero-Geschäftsführung wird zum 1. Januar 2017 Enzo Viola antreten.