Samstag, 26. Mai 2018
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

EuroWindoor-Präsidium wiedergewählt

Das Präsidium von EuroWindoor, der Interessenvertretung der europäischen Fenster-, Fassaden- und Türenhersteller, ist einstimmig für drei Jahre wiedergewählt worden.

/cache/images/eurowindoor_praesidium-7b1d4ccf17a82d8e0d8bb8b9d20b3820.
Das für drei Jahre einstimmig wiedergewählte Präsidium von EuroWindoor bei der Gründung im Jahr 2015 (von links): Joachim Oberrauch, Helle Carlsen Nielsen und Franz Hauk. Rechts im Bild EuroWindoor-Generalsekretär Frank Koos. (Foto: © EuroWindoor)

Die EuroWindoor-Führung besteht also weiterhin aus Präsident Joachim Oberrauch (Fachabteilung Kunststoff), Vizepräsidentin Helle Carlsen Nielsen (FA Holz), Vizepräsident Franz Hauk (FA Metall) und unverändert Generalsekretär Frank Koos.

EuroWindoor hat inzwischen 17 nationale Mitgliedsverbände aus 13 europäischen Ländern sowie ein Firmenmitglied. Damit konnten seit Neugründung der europäischen Branchenvertretung im Jahr 2015 sieben neue Mitglieder gewonnen werden.

Forum "Daylight by Euro-Windoor"

Aktuelle Themen der Arbeit von EuroWindoor sind die anstehende Überarbeitung der Bauproduktenverordnung und die richtige energetische Bewertung transparenter Produkte im Rahmen der EU-Gebäuderichtlinie.

Vom 12. bis 14. September 2018 führt Euro-Windoor eine Studienreise im Raum Berlin durch. Und im Rahmen der "glasstec conference" auf der Glasstec Düsseldorf veranstaltet EuroWindoor am 24. Oktober 2018 ein Forum "Daylight by Euro-Windoor".

www.eurowindoor.eu

Leserkommentare

nach oben