Hörmann übernimmt Maviflex SAS

Am 3. Mai unterzeichnete Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe, einen Vertrag zur vollständigen Übernahme des französischen Unternehmens Maviflex SAS.

/cache/images/hoermann_maviflex1-581ec69527383d19452f728a39e5cf79.
Christoph Hörmann (r.), persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe, unterzeichnete den Vertrag zur Übernahme von Maviflex SAS. Anne-Sophie Panseri (M.) und Romain Simon (l.) verbleiben in ihrer Position als Geschäftsführer des Schnelllauftorherstellers. (Foto: © Maviflex/Hörmann)

Maviflex ist einer der führenden Hersteller von Schnelllauftoren in Frankreich. Die französische Kapitalgesellschaft mit Sitz in Décines, nahe Lyon, ist seit mehr als 35 Jahren auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Schnelllauftoren spezialisiert.

Jahresumsatz von knapp 28 Mio. Euro

HandwerkZuletzt erwirtschaftete das circa 130 Mitarbeiter starke Unternehmen einen Jahresumsatz von knapp 28 Mio. Euro. Die Produkte, Schnelllauftore für den Innen- und Außenbereich, sollen weiterhin unter der Marke Maviflex vertrieben werden.

Die bisherigen Unternehmensinhaber, Anne-Sophie Panseri und Romain Simon, verbleiben in ihrer Position als Geschäftsführer. "Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unseres Produktprogramms in Frankreich", so Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe. "Nun gilt es für uns, die Synergien zu Maviflex vor Ort optimal zu nutzen."  

Hörmann ist in Frankreich bereits mit einem Produktionsstandort in Sens sowie mit acht eigenen Vertriebsniederlassungen vertreten.

www.hoermann.de 
www.maviflex.com

Leserkommentare

nach oben