D+H Sonderlösung für Hamburger 5-Sterne-Hotel

Am Beispiel vom neuen Fünf-Sterne-Superior-Hotel "The Fontenay" an der Alster in Hamburg wird deutlich: Zur D+H Mechatronic AG gehören mehr als nur Produkte.

/cache/images/d-h_the_fontenay_hamburg-9cf20c4bc84933d5325ac649edbbd2e5.
Das neue 5-Sterne-Luxushotel "The Fontenay" beeindruckt durch seine drei großen ineinander verlaufenden Kreise und sein 27 Meter hohes geschlossenes Atrium. (Foto: © The Fontenay, Hamburg/D+H Mechatronic AG)

Der Spezialist und führende Lösungsanbieter für Rauchabzug und natürliche Lüftung hat für die 14.000 m² große Glasfassade des Luxushotels "The Fontenay" eine Sonderlösung entwickelt. Dabei durfte neben den äußeren Wind-, Wasser- und Lufteinflüssen insbesondere auch der Einbruchschutz nicht außer Acht gelassen werden.

Lichtdurchflutete Glasfassade

Das "The Fontenay" mit 130 Zimmern, darunter 17 Suiten, befindet sich mitten in der Hansestadt Hamburg am Alster-Ufer. Den freien Blick auf die Alster ermöglicht eine lichtdurchflutete, geschwungene 14.000 m² große Glasfassade.

In dieser Fassade hat D+H in Zusammenarbeit mit dem Partner "Hübler Sicherheit und Service GmbH" und dem Metallbauunternehmen "Fa. Montag GmbH" 50 BSY+ Kettenantriebssets der Serie CDC verbaut. Die Besonderheit bei diesem Projekt: Aufgrund der kreisförmigen Formgebung des Gebäudes mussten 100 CDC Sonder-Konsolensätze für auswärts öffnende Drehfenster entwickelt werden.

Umfassende und fachspezifische Objektberatung

"Mit der Entwicklung der integrierten Holzfensterkonsole als Sonderlösung konnte D+H den architektonischen Anspruch sowohl in wirtschaftlicher als auch sicherheitstechnischer Hinsicht gerecht werden", sagt Florian Kröger, Leiter des Kundencenters der D+H Deutschland GmbH.

Als Fachunternehmen für Rauchabzug und natürliche Lüftung bietet D+H seinen Kunden neben individuell erarbeiteten Systemen auch eine umfassende und fachspezifische Objektberatung. "Die Kettenantriebe wurden im Fensterprofil integriert montiert und öffnen auswärts. Bei solchen Objekten ist es immer wichtig, neben den äußeren Wind-, Wasser- und Lufteinflüssen auch den Einbruchschutz technisch zu berücksichtigen."

Durch die Verlagerung der Konsolenlösung sei eine integrierte Montage der Antriebe zwingend erforderlich gewesen, um eine manuelle Notentriegelung von außen und damit den Zutritt von Unbefugten zu verhindern.

Größter Komfort und höchste Sicherheit

Die D+H Gruppe vereint heute acht Tochtergesellschaften und mehr als 130 Service- und Vertriebspartner sowie Kunden auf der ganzen Welt. Mit seinem Partner Fa. Hübler sowie dem Metallbauunternehmen Fa. Montag hat D+H schon mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet, wie z.B. für das Museum Barberini in Potsdam.

Durch die bewährte Kooperation war es D+H möglich, die Sonderkonsolensätze für das "The Fontenay" in nur zwei Wochen fertigzustellen – natürlich mit der höchsten Qualität "Made in Germany".

Die verdeckten Fensterantriebslösungen von D+H fügen sich so perfekt in die Ästhetik des Luxus-Hotels ein, das vom renommierten Hamburger Architekturbüro "Störmer Murphy and Partners" entworfen wurde. Und liefern durch ihre unerhört leisen Fahrgeräusche größten Komfort sowie höchste Sicherheit im Brandfall für die Gäste des 5-Sterne-Superior-Hotels.

www.dh-partner.com

Leserkommentare

nach oben